"wie soll ich gut lieben, gut schlafen, gut arbeiten - wenn ich nicht gut gegessen habe" - wir brauchen eine nachhaltige Landwirtschaft, die qualität herstellen darf. und eine verarbeitung der rohstoffe, bei der hand angelegt wird. rohstoffe die nur maschinen gesehen haben, nähren uns nicht oder nicht ausreichend. etwas geht verloren, das wesentliche fehlt. lasst uns etwas anderes aus unserem wohlstand machen...

 

 

 

 

Artikel zum Download:

  • "Drei oder vier Rüebli - der feine Unterschied" (Hans Herren, Biovision) _lesen
  • "Welchen Zucker Braucht die Schweiz" (Max Eichenberger) _lesen
  • "Wenn beim Essen nur noch der Preis zählt" (Tobias Engelsing) _lesen

 

schöner wirtschaften

&

gut essen